lesbarkeit_plus

lesbarkeit_reset

mglass 01

closeicks 01

Falls Sie nach weitergehenden Informationen, psychologischer Literatur oder anderen Unterstützungsangeboten suchen, können Sie möglicherweise unter den hier aufgeführten Links nützliche Inhalte finden.

Angesichts der Fülle von vorhandenen Informationen zu Fragestellungen der Psychologie, Psychotherapie und psychologischen Beratung handelt es sich natürlich nur um eine kleine, von mir und aufgrund der Rückmeldungen meiner Patienten als hilfreich empfundene Auswahl. Auch unter dem Aspekt der von mir angebotenen Dienstleistungen erachte ich diese Auswahl als informativ und sinnvoll.*

Fachzeitschriften, Fachverlage und Ratgeber

Falls Sie Interesse an psychologischen Themen haben oder sich intensiver mit Fragestellungen aus dem Bereich der Psychologie, Psychotherapie und Beratung beschäftigen möchten, sind möglicherweise die folgenden Links hilfreich.*

„Psychologie Heute“ sowie „Gehirn und Geist“ sind Zeitschriften, die sich in allgemein verständlicher Weise mit aktuellen Themen aus Psychologie, Psychotherapie, Hirnforschung und verwandten Wissenschaften beschäftigen.

Gut verständliche, für Patienten und deren Angehörige geschriebene Ratgeber zu Themen aus dem Bereich Beratung und Psychotherapie finden Sie u.a. bei folgenden Verlagen:

Gut gemachtes, i.d.R. kostenfreies Informationsmaterial etwa zu den Bereichen Stressbewältigung, Raucherentwöhnung, Suchtprävention, Ernährung erhalten Sie über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

Das Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) ist das überregionale Fachinformationszentrum für die Psychologie in den deutschsprachigen Ländern. Sie finden aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Praxis über psychologisch relevante Literatur, Testverfahren, audiovisuelle Medien und Qualitätsressourcen im Internet.

Psychologische und Psychotherapeutische Verbände

Die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (dgvt) ist einer von mehreren wichtigen Therapieverbänden in Deutschland, die die Methoden der Verhaltenstherapie repräsentieren.

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (bdp) ist der größte deutsche Berufsverband für Diplom-Psychologinnen und -Psychologen in Deutschland. Im Internet-Angebot des bdp finden sich ausführliche Beschreibungen der Arbeitsbereiche von Diplom-Psychologen und -Psychologinnen.

Der Verband für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle und queere Menschen in der Psychologie (VLSP) ist eine fach- und berufsbezogene Interessenvertretung von Menschen, die sich aus psychologischer Perspektive mit sexueller Orientierung und geschlechtlicher Vielfalt auseinandersetzen.

Portale zur Psychotherapeuten-Suche

Der Psychotherapie Informations Dienst (PID) stellt eine umfassende Internet-Datenbank für die Suche nach einem Psychotherapeuten / einer Psychotherapeutin dar; Kriterien nach den Wünschen des Therapiesuchenden können eingegeben werden.

In der Arztsuche-Datenbank der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen finden Sie alle Kassenärzte und -psychotherapeuten in Hessen.

In der Übersicht der Arztsuche-Datenbanken der Länder finden Sie alle Kassenärzte und -psychotherapeuten in Deutschland.

Patienten-Information und Angebote zur Selbsthilfe

Unter Patienten-Information.de, einem Serviceangebot von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung, finden Patientinnen und Patienten viele Antworten auf Fragen rund um die medizinische und psychotherapeutische Versorgung in Deutschland.

Mit psychenet.de, ein mittlerweile nicht mehr nur auf Hamburg begrenztes Projekt, sollen Lösungen für Versorgungsprobleme von Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihren Angehörigen erarbeitet werden und wissenschaftlich untersucht werden. Eine spezielle Informationsseite soll Betroffenen mit psychischen Belastungen und Erkrankungen sowie ihren Angehörigen dabei helfen, sich über Themen rund um Psychische Gesundheit und häufige Psychische Erkrankungen zu informieren.

Die beiden folgenden Links enthalten Informationen über Selbsthilfe-Kontaktstellen und die Vielzahl der Selbsthilfegruppen in Frankfurt und Hessen. Sie können die Selbsthilfegruppen über eine Stichwortliste oder die Postleitzahl finden, aber auch selbst neue Selbsthilfegruppen anmelden.

Angehörige psychisch erkrankter Menschen können Rat suchen beim BApK (Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.


*Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle kann ich keine Haftung für die Inhalte der genannten externen Links übernehmen. Für den Inhalt der hier verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.